Vaser Hi Def Gynäkomastie von auf dem Gebiet spezialisierten Plastischen Chirurgen

Als Mann von heute legt man Wert auf sein Äußeres, treibt regelmäßig Sport, gönnt sich Wellness-Behandlungen oder greift zu wirksamen Kosmetikprodukten, denn ein jugendliches, vitales Aussehen kann sowohl im Berufs- als auch im Privatleben ausschlaggebende Bedeutung haben. Immer mehr Männer werden körperbewusster, streben nach einem makellosen, erotischen und vor allen Dingen ästhetischen Körperbau. Und ganz selbstverständlich entscheidet sich Mann für eine Schönheitsoperation.

Die Ursachen einer Gynäkomastie (Brustverkleinerung bei Männern)

Viele Männer leiden unter der so genannten Gynäkomastie, einer gutartigen Vergrößerung der männlichen Brustdrüse. Eine stark ausgeprägte weibliche Brustform kann das Selbstwertgefühl der betroffenen Männer erheblich beeinträchtigen. In solchen Fällen kann eine Gynäkomastie-OP helfen.

Gynäkomastie könnte aufgrund verschiedener Ursachen wie hormonelle Störungen, Gewichtszunahme und -abnahme, Leber-Bedingungen, bestimmte Tumorarten und Medikamente oder nach einer übermäßigen Einnahme von Anabolika zum Beispiel bei Bodybuildern auftreten. Infolgedessen sollte die wirkliche Ursache mit Bewertungen ermittelt und behandelt werden, wenn es eine Ursache gibt. Doch bei den meisten Patienten, führt es auf keine spezifische Ursache zurück und dieser Zustand erfordert chirurgische Intervention von ästhetisch-plastischen Chirurgen, da es nur ein kosmetisches Problem ist.

Die Operationsmethoden einer Brustkorrektur

Gynäkomastie mit Vaser Hi Def Fettabsaugung: Eine Brustvergrößerung infolge von Übergewicht und Fett wird auch Pseudogynäkomastie oder Lipomastie genannt. Bei dieser Pseudo-Gynäkomastie, ist die Vergrößerung der Brust auf reine Fetteinlagerungen zurückzuführen und erreicht man mit der Vaser Fettabsaugung für gewöhnlich sehr gute Ergebnisse. Mit Vaserlipo setzt der Arzt 1-2 kaum sichtbare kleine Einstiche unterhalb der Unterbrustfalte, um dort mit Hilfe von Kanülen das überflüssige Fett abzusaugen. Bei Vaser Methode können die Fettdepots noch knapp unter den Brüsten entfernt und mehr als normale Fettabsaugung abgesaugt werden (nicht zu verwechseln mit Laser Fettabsaugung). Der VASER bietet auch die Möglichkeit, Fettdepots gleichmäßig zu entfernen. Mit dem Vaserlipo ist es möglich, überschüssiges Drüsen- und Fettgewebe an den Brüsten zu entfernen und eine natürliche, muskulöse Brust zum Vorschein zu bringen. Bei Vaser Hi Def Fettabsaugung wird Ultraschallenergie unter die Haut abgegeben, dass auch die Hautstraffung ermöglicht und ist weniger aggressiv als normale Fettabsaugung, dass zur schnelleren Heilung führen kann. Es werden wenigere Blutergüsse, Schwellungen und Ödem an operierten Regionen auftreten. Auch bei der Vaser Fettabsaugung kommt es manchmal vor, dass überschüssiges Gewebe entfernt werden muss. Unter diesen Umständen kann deshalb eine anschließende Hautstraffung erforderlich sein.

Gynäkomastie mit Vaser Hi Def Fettabsaugung und Hautstraffung: Die so genannte „echte“ Gynäkomastie resultiert in der Regel aus hormonellen Veränderungen und führt zu einer Vermehrung des Drüsengewebes. Dazu muss Brustdrüsengewebe entfernt werden. Das erfolgt ebenfalls durch Entfernen des Gewebes über die genannten Schnitte. Bei sehr großen Brüsten kann unter Umständen eine Kombinationsmethode erforderlich sein. Dabei wird das Fett mit Vaser Technik abgesaugt(Liposuction), dann wird das Brustdrüsengewebe weggeschnitten und die überschüssige Haut entfernt.

Die Nachbehandlung nach einer Brustkorrektur

Die Operation wird unter allgemeiner Anästhesie durchgeführt und der Patient bleibt in der Regel 1 Nacht stationär in der Klinik. Bereits nach der Operation ist es sehr wichtig, ein Kompressionsshirt für 6 Wochen konsequent und in den folgenden 6 Wochen 12 Stunden am Tag anzutragen. Das Kompressionsshirt unterstützt im Bereich der operierten Brust den Schwellungsrückgang, die Wundheilung sowie die Hautschrumpfung optimal. Es sollte für bis zu 3 Monaten auf körperliche Anstrengung und belastende Sportarten verzichtet werden.

Während der Nachbehandlungszeit sollte der Patient den Brustbereich strapazierende Bewegungen vermeiden. Um Pigmentstörungen vorzubeugen, ist direktes Sonnenlicht im Brustbereich während der ersten sechs Monate zu meiden. Gegen postoperatives Ziehen oder Schmerzen helfen vom Arzt verschriebene Mittel und die Schwellungen und Blutergüsse gehen in der Regel nach einigen Wochen von selber zurück.

 

Wir würden uns freuen, wenn wir Ihnen einen ersten Überblick verschaffen können. Für weitere Informationen stehen unsere Berater Ihnen gern zur Verfügung. Ihre Zufriedenheit ist unser wichtigstes Anliegen.

Alles Rund um Ihre Schönheit
Bosphorus Aesthetics