FUE Haartransplantation mit erfahrenen Plastischen Chirurgen in spezialisierten Teams

 

FUE Haartransplantation, Haarverpflanzung in Istanbul, Türkei mit erfahrenen Plastischen Chirurgen in spezialisierten Teams.

Zwischen den ästhetischen Behandlungen gilt Haartransplantation als eine der am häufigsten gestellten Behandlungsmethoden.

Die häufigste Form des Kopfhaarausfalls ist die so genannte androgenetische Alopezie, genetisch bedingter, progressiver Haarausfall im Stirn- und Mittelkopfbereich. Denn dihydrotestosteron Hormon hat negative Wirkungen zu den Haarwurzeln auf den Bereichen. Dagegen besitzen die Haarwurzeln des Hinterkopfes die genetische Information, ein Leben lang zu wachsen. Bei der Eigenhaartransplantation werden Haarwurzeln des Bereiches auf kahle bzw. lichte Stellen transplantiert.

In den Fällen von mehr- und Regionalhaarausfall, wenn die Haardichte unter 50% ist, kann man durch Haartransplantation behandelt werden.

Die Arten von Haarausfall (Norwood / Hamilton Skala)

Dr. Norwood / Hamilton haben den typischen Verlauf in einem Schaubild festgehalten. Nach diesem Schema verlaufen fast alle androgenetischen Haarausfälle und ist als Orientierungshilfe sehr hilfreich. Anhand der Abbildung ist zu erkennen, dass es im typischen Verlauf zunächst zur Ausbildung von „Geheimratsecken“ kommt. Später macht sich auch im Vertexbereich (oberer Hinterkopf) eine Haarlichtung bemerkbar, bis es schließlich durch Zusammenlaufen der Lichtung von der Stirn und vom Hinterkopf zur Entstehung der typischen „Glatze“ kommt. Die Haare im unteren Schläfenbereich und am unteren Hinterkopf bleiben erhalten. Abweichend hiervon kann sich die Haarlichtung aber auch alleine vom Hinterkopf oder vom Stirnansatz her ausbreiten, in der Abbildung dargestellt durch die Pfeile oben und unten. Letztendlich kommt es jedoch auch nach diesen Verläufen zur Ausbildung der typischen „Vollglatze“ (Stadium 7)

Haartranplantation

FUE Technik für Haarverpflanzung (Einzelentnahme, Follicular Unit Extraction)

Die FUE Follicular Unit Extraction bezeichnet die Entnahme einzelner follikularer Einheiten und wird deshalb auch Einzelhaarentnahme genannt. Diese Methode zählt zu den zurzeit modernsten Möglichkeiten der Haarverpflanzung. Für die Haarverpflanzung sind diese follikularen Einheiten von großer Bedeutung, da Haare nicht einzeln, sondern in natürlichen Bündelungen wachsen. Bei FUE-Transplantation werden die Haarwurzeln unter Verwendung eines Mikro-Motors mit speziellen Hohlnadeln aus dem Haarkranzbereich einer nach dem anderen entnommen. In dem von Haarausfall betroffenen Bereich schafft der Arzt so genannte Implantationskanäle und anschließend  können die präparierten Haarwurzeln in die kahlen Kopfareale eingepflanzt werden.  Dort werden die Haarwurzeln mit optimalen Winkeln so eingesetzt, dass eine gute Nährstoffzufuhr und eine ausreichende Durchblutung gewährleistet werden kann. Da hierbei eine Mikronadel eingesetzt wird, bleiben bei dieser Methode der Haartransplantation keine Narben zurück. Der Unterschied zur FUT-Methode liegt im deutlich höheren Zeitaufwand und ist etwas aufwendiger, dafür jedoch an Natürlichkeit kaum zu überbieten.

Haartransplantation ist in der Regel eine plastische Chirurgie und die Ursachen für Haarausfall haben eine entscheidende Bedeutung bei der Wahl der geeigneten Behandlungsmethode. Aus diesen Gründen muss eine professionelle Diagnose erstellt werden. Ausreichende Beratungen sind somit unerlässlich, bevor eine Haartransplantation durchgeführt werden kann.

Die Nachbehandlung nach einer Haarverpflanzung

Nach der Behandlung erfolgt eine Nachuntersuchung beim behandelnden Arzt, in deren Rahmen auch eine medizinische Haarwäsche vorgenommen wird. 10 Tage später ist die Kopfhaut für gewöhnlich so gut verheilt, dass die Folgen der Behandlung nicht mehr zu sehen sind. Die verpflanzten Haare fallen in einem Monat aus aber sind in 3 Monaten von Haarwurzeln wieder zu wachsen und werden bis zu lebenslang bleiben.

Zur Vorbereitung der OPs empfehlen wir Ihnen vor 2 Wochen Ihrer Behandlung die üblichen Verzichts-Maßnahmen wie Nikotin, Alkohol, Sonnenbäder, gerinnungshemmende- und blutverdünnende Medikamente (zum Beispiel Aspirin®) zu ergreifen.

 

Wir würden uns freuen, wenn wir Ihnen einen ersten Überblick verschaffen können. Für weitere Informationen stehen unsere Berater Ihnen kostenlos zur Verfügung, in dem Sie für Ihre Operationen, Behandlungen umfangreich aufgeklärt und beraten werden.

Professionelle und bezahlbare Behandlungen für Sie
Ihr Bosphorus Aesthetics Team